Kaspar Sutter

Grossrat Basel-Stadt

Engagiert für Surprise

| Keine Kommentare

Surprise Basel Strassenmagazin SelbsthilfeWir alle kennen sie, die Verkäuferinnen und Verkäufer von Surprise, die uns freundlich ein Heft verkaufen möchten. Die Hefte sind spannend zu lesen und die Erwerbsmöglichkeit eröffnet den Menschen neue Perspektiven. Die Hilfe zur Selbsthilfe aktiviert und leistet einen wichtigen Beitrag für eine soziale Schweiz.

Surprise ist aber mehr: Angeboten werden soziale Stadtrundgänge und mit dem Strassenfussball, dem Strassenchor und dem Café Surprise wird eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglicht.

Strassenfussball Surprise BaselEs freut mich sehr, dass mich die Generalversammlung in den Vorstand von surprise gewählt hat. Ich werde dort zuständig sein für die Finanzen und schauen, dass Surprise nachhaltig finanziert ist. Ihr alle könnt dazu einen Beitrag leistet, mit eurer Spende, vielen Dank.